Mo, 20. November 2017

„Es geht ihr gut“

31.08.2013 10:41

Suri Cruise hat sich den Arm gebrochen

Die siebenjährige Tochter von Tom Cruise und Katie Holmes, die mit ihrer Mutter seit der Scheidung ihrer Eltern im letzten Jahr in New York lebt, hat sich den Arm gebrochen. "Suri hat einen gebrochenen Arm, aber sie ist okay", versichert Holmes' Sprecher gegenüber "People".

Wie es zu der Verletzung kam, ist unklar. Offensichtlich konnte aber auch das Sicherheitspersonal, das Suris Vater angeheuert hatte, um sie rund um die Uhr im Auge zu behalten, den Bruch nicht verhindern. Der Hollywoodstar lässt dafür einiges springen. "Tom ist immer von zwei Ringen aus Sicherheitspersonen in Zivil umgeben. Das Doppelte gilt für seine kostbare Tochter", berichtete ein Insider.

Auch Mama Katie sei felsenfest davon überzeugt, dass die Sicherheit Suris oberste Priorität hat, und habe darauf bestanden, dass Tom sich darum kümmert, so die Quelle weiter. Denn Katie könne sich dieses Aufgebot an Securitys nicht leisten. "Sie würde pleitegehen, wenn sie dafür bezahlen müsste, aber seien wir ehrlich: Bei dem gewaltigen Interesse an Suri ist es eine absolute Notwendigkeit."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden