Fr, 20. Oktober 2017

Cashte 75 Mio. ab

17.07.2013 11:53

Robert Downey Jr. ist Hollywoods Topverdiener

"Iron Man"-Schauspieler Robert Downey Jr. (48) ist nach Einschätzung des US-Wirtschaftsmagazins "Forbes" der Topverdiener in Hollywood. Von Juni 2012 bis Juni 2013 habe er 75 Millionen Dollar (57 Millionen Euro) eingestrichen, berichtete die Zeitschrift am Dienstag.

Damit löst Downey Jr. seinen Kollegen Tom Cruise als bestverdienender Leinwandstar ab. "Jedes Studio der Stadt würde ihn liebend gerne besetzen", schreibt das Blatt. Die meisten Einnahmen habe der "Iron Man"-Star dank seines Engagements für die Comicverfilmung "The Avengers" generiert, an deren Gesamtumsatz er prozentual beteiligt war. Der Film erwies sich als finanziell dritterfolgreichster Film aller Zeiten - allein an den Kinokassen wanderten weltweit 1,5 Milliarden Dollar in die Taschen der Verantwortlichen.

Das Beteiligungskonzept verhalf derweil auch Kollege Channing Tatum zu einem wahren Geldsegen. Der 33-Jährige profitierte vom erfolgreichen Abschneiden seines Films "Magic Mike", den er zusammen mit Regisseur Steven Soderbergh als Independent-Produktion zuvor selbst finanziert hatte. Tatum landet in der Liste mit geschätzten Einnahmen von 60 Millionen Dollar im gleichen Zeitraum auf Platz zwei.

Jackman, Wahlberg und "The Rock" unter Top Five
Auf dem dritten und vierten Rang landeten Hugh Jackman (55 Millionen Dollar) und Mark Wahlberg, der 52 Millionen Dollar einsacken konnte. Unter die Top Five schaffte es auch Dwayne "The Rock" Johnson. Der Wrestler ließ sich für seine Filme wie "Fast & Furious 6" und "G.I. Joe - Die Abrechnung" insgesamt 46 Millionen Dollar bezahlen.

Komplettiert werden die Top Ten von Leonardo DiCaprio, Adam Sandler, Tom Cruise, Denzel Washington und Liam Neeson, wogegen der einstige Topverdiener Johnny Depp nach einem siebten Platz im Vorjahr nun aus der Top Ten verschwunden ist. Forbes errechnet die Einnahmen allerdings nicht nur aus den Gagen der Filmrollen, sondern zählt unter anderem auch Werbekampagnen dazu.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).