Mi, 18. Oktober 2017

Am 22. Mai

16.05.2013 11:33

Bei „Mini Med Tiere“ dreht sich alles um Kleinsäuger

"Mini Med Tiere", die Veranstaltungsreihe rund um Tiergesundheit, geht am 22. Mai 2013 in Wien in die nächste Runde. Um 19 Uhr informieren Experten für Meerschweinchen, Kaninchen, Frettchen und Co. über die vielfältigen Bedürfnisse der beliebten Kleinsäuger.

Nicht nur Hund und Katze, auch Kaninchen, Meerschweinchen oder Frettchen sind heute beliebte Haustiere. Aber die kleinen Heimsäuger haben besondere Bedürfnisse, und wer sie artgerecht halten will, sollte einige Eigenheiten beachten. Gerade bei Frettchen, die häufig noch als Exoten betrachtet werden, kommt es zu Missverständnissen.

Wertvolle Tipps für Halter von Kleinsäugern
"Noch immer werden Frettchen wie Nagetiere behandelt – dabei sind Frettchen keine Pflanzenfresser", erklärt Robert Basika von der Tierarztpraxis Kagran. Was bei der Haltung von Kleinsäugern zu beachten ist und welche Missverständnisse noch immer bestehen, ist das Thema des kommenden "Mini Med Tiere"-Vortrags am 22. Mai im Raiffeisen Forum in Wien.

"Mini Med Tiere" ist kostenlos
Die Einladung zum Vortrag richtet sich an alle Haustierbesitzer und Tierliebhaber, denen die Gesundheit ihres Haustiers am Herzen liegt. Der Besuch ist kostenlos, nicht beantwortete Fragen und persönliche Anliegen können nach den Vorträgen in einer Fragerunde mit den Referenten diskutiert werden. Die Vorträge sind leicht verständlich und erfordern keinerlei Vorkenntnisse. Moderiert wird die Veranstaltung von "Krone"-Tierexpertin Maggie Entenfellner.

Der "Mini Med Tiere"-Vortrag zum Thema "Kaninchen, Meerschweinchen, Frettchen & Co: Kleine Heimsäuger und ihre besonderen Ansprüche" findet am 22. Mai um 19 Uhr im Raiffeisen Forum Wien, F.-W.-Raiffeisen Platz 1, 1020 Wien statt. Einlass ab 18 Uhr, der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).