Mo, 20. November 2017

Verdächtige Haltung

03.05.2013 10:31

Jennifer Aniston heizt Gerüchte um Schwangerschaft an

Schwangerschaftsgerüchte um Jennifer Aniston gab es in den letzten Jahren ja schon viele. Jetzt brachte die schöne Schauspielerin aber selbst die Gerüchteküche gehörig zum Brodeln. Im weiten Babydoll-Kleid posierte sie bei einer Buch-Präsentation in Los Angeles – und hielt verdächtig oft ihre Hand schützend auf ihren Bauch.

Ist sie etwa doch schwanger? Diese Frage stellten sich die Besucher der Buch-Präsentation, während sie Jennifer Aniston beobachteten. Denn nicht nur, dass sich unter dem weit geschnittenen Kleidchen gut ein kleiner Bauch verstecken ließe, posierte die 44-Jährige zudem verdächtig oft in einer Haltung, die man sonst eigentlich von Schwangeren kennt: eine Hand in die Taille gestemmt, die andere schützend auf den Bauch gelegt.

Seit diesem Auftritt brodelt die Gerüchteküche wieder heiß. Versteckte sie bei diesem Auftritt etwa ein süßes Geheimnis? Die mögliche Schwangerschaft könnte auch der Grund sein, weshalb Aniston ihre Hochzeit mit Justin Theroux vom eigentlich geplanten Termin im Frühsommer auf den August verschoben hat, wird weiter spekuliert.

Vielleicht ist aber auch diesmal an den Gerüchten um Nachwuchs für die Hollywood-Schauspielerin gar nichts dran. Schon früher kokettierte Jennifer Aniston mit den immerwährenden Spekulationen um ihre Schwangerschaft, wie etwa in einem witzigen Werbespot für ein Wasser (siehe Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden