Mi, 18. Oktober 2017

Es ist ein Mäderl

02.04.2013 11:16

US-Serienstar Beverley Mitchell ist Mama geworden

Beverley Mitchell (32), bekannt als Lucy Camden aus der TV-Serie "Eine himmlische Familie", ist zum ersten Mal Mutter geworden. Ihre Tochter mit dem Namen Kenzie Lynne sei bereits am 28. März geboren worden, berichtete das "People"-Magazin am Montag.

"Wir haben uns sofort verliebt und können es kaum erwarten, unserem schönen kleinen Engel die bestmöglichen Eltern zu sein", zitierte das Magazin Mitchell. "Danke für all die Liebe und die guten Wünsche. Mama, Kenzie und Papa leben sich wunderbar ein."

Vater der Kleinen ist Mitchells Ehemann Michael Cameron. Mit dem Namen für das Töchterl haben sich die beiden viel Zeit genommen, wie die Schauspielerin noch vor der Geburt verriet. Mehrere Namen hätten zur Auswahl gestanden, die Entscheidung für Kenzie Lynne sollte aber erst fallen, wenn sie ihre Tochter das erste Mal im Arm halte, so Mitchell, die während der Schwangerschaft einen Blog für die Website des Society-Magazins geschrieben hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).