Mi, 22. November 2017

Erneute Magersucht?

07.03.2013 10:21

It-Girl Nicole Richie schockt in Paris mit Mager-Look

Diese Bilder sind wirklich besorgniserregend: Nicole Richie zeigte sich bei der Pariser Fashion Week im schockierenden Mager-Look. Dünne Beine, eingefallene Wangen und hervortretende Knochen lassen nichts Gutes erahnen. Hat sie etwa wieder einen Rückfall in die Magersucht erlitten?

Bei der Valentino-Präsentation während der Pariser Fashion Week richteten sich alle Augen auf Nicole Richie. Die versuchte zwar tapfer zu lächeln, das Augenscheinliche konnte sie damit jedoch nicht verbergen: Die 31-Jährige wirkte völlig abgemagert und schien nur noch aus Haut und Knochen zu bestehen. Ein Anblick, der erschreckend an Bilder aus dem Jahr 2006 erinnert.

Damals gingen Aufnahmen, die das It-Girl ausgemergelt im Bikini zeigten, um die Welt. Mit professioneller Hilfe schaffte es die Adoptivtochter von Sänger Lionel Richie, ihre Magersucht zu bekämpfen und langsam, aber stetig wieder an Gewicht zuzulegen. Und spätestens nach der Geburt ihrer Kinder Harlow (5) und Sparrow (3) schien Nicole Richie die heimtückische Krankheit endlich überwunden zu haben.

Die neuesten Bilder von Nicole Richie geben nun jedoch Anlass zur Befürchtung, dass die Magersucht ein weiteres Mal von ihr Besitz ergriffen hat. Es ist zu hoffen, dass sie es erneut schafft, sich von ihrer Essstörung zu befreien.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden