Do, 19. Oktober 2017

Lithium-Ionen-Akku

28.02.2013 12:07

US-Wissenschaftler entwickeln erste dehnbare Batterie

US-Wissenschaftler haben eine neuartige Batterie (Bild) entwickelt, die gedehnt, aber auch gefaltet werden kann. Der dünne Lithium-Ionen-Akku, der drahtlos aufgeladen werden kann, ließ im Test eine Leuchtdiode acht bis neun Stunden lang leuchten, berichten die Forscher im US-Fachjournal "Nature Communications".

Leistung und Spannung der dehnbaren Batterie, die von einem Team um Yonggang Huang von der Northwestern University in Chicago und John Rogers von der University of Illinois in Urbana-Champaign entwickelte wurde, sind laut Angaben der Forscher ähnlich wie bei herkömmlichen Lithium-Ionen-Akkus gleicher Größe.

Die wiederaufladbare Batterie besteht aus winzigen, punktartig nebeneinander angeordneten Akkus, die in ein dehnbares Polymer eingebettet sind. Verbunden sind diese untereinander mit feinen, langen Drähten, die mäanderförmig angeordnet und damit quasi "dehnbar" sind.

Selbst nach 20 Ladezyklen mittels Induktion zeigte die Batterie, die sich – ohne dabei auf ihre ursprüngliche Größe zu "vergessen" – auf bis zu 300 Prozent ihrer Größe dehnen lässt, im Test nur einen geringen Leistungsverlust, so die Forscher, die in dieser Technologie vielfältige Anwendungsmöglichkeiten sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).