Mo, 11. Dezember 2017

Sänger hat lust

19.02.2013 11:21

Gibt es 2014 eine Led-Zeppelin-Reunion?

Bei Fans der britischen Hardrock-Legende Led Zeppelin könnte diese Meldung Luftsprünge verursachen. Sänger Robert Plant hat in einem Interview verlautbart, dass er sich eine Reunion mit seiner alten Band durchaus vorstellen könne. Er habe 2014 noch nichts vor, sei aber auf das Wohlwollen seiner ehemaligen Bandkollegen angewiesen.

Wie er dem australischen Nachrichtensender "60 Minutes" in einem Gespräch verriet, sei Plant einer Reunion der legendären Hardrocker nicht abgeneigt. Dass es nicht schon bislang damit geklappt hat, schreibt er den Sternzeichen (Steinbock) von Gitarrist Jimmy Page und Bassist John Paul Jones zu: "Sie sagen ja nichts dazu. Sie sind ziemlich in ihrer eigenen Welt eingeschlossen und überlassen mir die Kommunikation. Ich bin nicht der Böse. Ihr wollt die Steinböcke sicher wieder sehen - nun, 2014 habe ich noch nichts vor."

Ihr letztes Konzert haben Led Zeppelin zu Ehren des verstorbenen Bandfreundes Ahmet Ertegün am 10. Dezember 2007 in der Londoner O2-Arena gespielt. Für den ersten Auftritt seit 1980 haben sich insgesamt 20 Millionen Menschen für die etwa 20.000 verfügbaren Eintrittskarten registrieren lassen. Übrigens wollte Jimmy Page danach eine Welttournee starten, Plant war aber dagegen. Das Konzert wurde aufgezeichnet und Ende 2012 unter dem Namen "Celebration Day" sehr erfolgreich als CD- und DVD-Version auf den Markt gebracht.

Led Zeppelin stehen zurzeit außerdem mit Online-Musikdiensten wie Rhapsody, Spotify oder Rdio in Verhandlungen, um ihren Backkatalog auch im Internet freizugeben. Gitarrenlegende Jimmy Page ist zurzeit dabei, die Studioalben von Led Zeppelin neu zu remastern. Diese soll es bereits ab diesem Jahr als Boxsets zu kaufen geben. Page verspricht zudem eine Menge Bonusmaterial hinzuzufügen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden