Di, 21. November 2017

„Kam aus dem Nichts“

01.02.2013 16:29

Kim Kardashian zeigt erstes Mal ihr Babybäuchlein

Kim Kardashian schwebt zurzeit im Schwangerschaftsglück, im Sommer wird ihr erstes Kind zur Welt kommen. Damit sich nun alle Welt mit ihr freuen kann, zeigt die Reality-TV-Darstellerin jetzt zum ersten Mal ihr Babybäuchlein.

Auf ihrem Instagram-Account teilte Kim Kardashian mit ihren Fans das erste Bild, auf dem eine deutliche Wölbung zu sehen ist. Gemeinsam mit ihrer Schwester Khloe posiert die 31-Jährige, die ihr erstes Kind von Rapper Kanye West erwartet, für den Fotografen – sexy wie immer im engen bordeauxroten Outfit.

Aber halt! Irgendetwas hat sich doch verändert. Für alle, die das kleine Bäuchlein noch nicht entdeckt haben, zupft Khloe noch einmal demonstrativ am Oberteil ihrer Schwester, um einen noch besseren Ausblick auf das größte Glück von Kim zu gewähren. "Hallo, ihr da draußen", schreibt Kim zum Foto. "Kam aus dem Nichts!"

Offenbar genießt der Star aus "Keeping Up with the Kardashians" ihre erste Schwangerschaft in vollen Zügen – inklusive Schwangerschaftsgelüsten. Ihre Mutter Kris Jenner plauderte unlängst aus, dass Kim nicht genug von Junk-Food und Keksen bekommen könne. "Sie lechzt nach Pizookies", so Jenner. "Das sind riesige Cookies, und ich glaube, da ist Eiscreme oben drauf. Zurzeit dreht sich alles um Pizookies."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden