Di, 17. Oktober 2017

Herzlos ausgesetzt

30.01.2013 13:22

Fundhündin „Lara“ verwahrlost in OÖ aufgegriffen

Wie jedes Jahr wurden zum Jahresbeginn wieder viele Tiere in das Tierheim der "Pfotenhilfe Lochen" gebracht. Einige waren ungewollte Geschenke, die man schnell wieder loswerden wollte, andere wiederum wurden ausgesetzt und auf der Straße gefunden. So wie Mischlingshündin "Lara", die nun einen Platz fürs Leben sucht.

"Die Hündin wurde zu Neujahr in Schalchen im Bezirk Braunau
gefunden und von der Tierrettung der "Pfotenhilfe Lochen" abgeholt. Wir haben sie Lara genannt", berichtet Johanna Stadler, Geschäftsführerin der "Pfotenhilfe Lochen". "Normalerweise melden sich Hundebesitzer nach ein paar Tagen bei uns und fragen, ob ihr Vierbeiner hier ist. Lara wird bis jetzt aber von niemandem vermisst."

Hündin wurde völlig verwahrlost gefunden
Die Rottweiler-Mischlingshündin ist etwa sechs Jahre alt. Obwohl
in Österreich Pflicht, war Lara nicht gechipt. So konnte der Besitzer bis jetzt nicht ausfindig gemacht werden. Außerdem war die arme Hündin verwahrlost und von Parasiten befallen, um den Hals trug sie zwei Kettenhalsbänder. "Wahrscheinlich wurde Lara einfach ausgesetzt, weil der Familie die Versorgung zu viel Arbeit wurde. Ansonsten hätte sich doch längst jemand gemeldet und nachgefragt", meint Stadler.

Lara sucht einen Platz fürs Leben
Gefundene Tiere gehen nach vier Wochen in den Besitz des Tierheims über und können daraufhin an neue Halter vergeben werden. Da sich innerhalb der vier Wochen niemand gemeldet hat, der Lara vermisst, wird nun ein neuer Platz für sie gesucht. "Wir wünschen uns für Lara eine ganz besonders nette Familie, um sicherzugehen, dass sie nicht noch einmal ihre Bezugspersonen verliert und einsam auf der Straße landet", so Stadler abschließend. Lara ist mittlerweile gechipt, geimpft und kastriert.

Interessenten können sich unter der Telefonnummer 0664/541 50 79 melden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden