Mo, 20. November 2017

Drehbuch-Änderung

26.11.2012 09:40

„Dallas“ läuft ohne J.R.-Darsteller Larry Hagman weiter

Die aktuelle US-Serie "Dallas" hat durch den Tod von Larry Hagman zwar ihren populärsten Star verloren, wird aber nach Angaben des "Hollywood Reporter" fortgesetzt.

Das Fachblatt schrieb am Sonntag unter Berufung auf nicht genannte Quellen, dass die Drehbuchautoren in Kürze mit der Änderung des Buchs für die Comeback-Reihe beginnen wollten. Gesucht werde ein passender Film-Ausstieg für den von Hagman gespielten Ölbaron J.R. Ewing.

Auch die britische BBC berichtete über eine geplante Fortsetzung der neuaufgelegten Seifenoper. Hagman war am Freitag 81-jährig in einem Krankenhaus in der US-Stadt Dallas den Folgen seiner Krebskrankheit erlegen.

Der US-Sender TNT hatte die weltweit beliebte Texas-Story im Sommer, über 20 Jahre nach dem Ausklang der Originalserie, wieder aus der Taufe gehoben. In der ersten Staffel war der damals schon krebskranke Hagman in zehn Episoden zu sehen. Die zweite "Dallas"-Staffel soll in den USA vom 28. Jänner an ausgestrahlt werden. Sie zeigt J.R. - also Hagman - noch in fünf Episoden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden