Sa, 16. Dezember 2017

Drive-in-"Kunde"

24.04.2012 21:32

Entflohene Milchkuh in den USA lief zu McDonald's-Filiale

In den USA ist eine Milchkuh überraschend vor dem Drive-in-Fenster einer McDonald's-Filiale aufgetaucht. "Darcy" war im US-Bundesstaat Colorado aus ihrem Stall geflohen und in die knapp 800 Meter entfernte Ortschaft Brush gewandert. Möglicherweise habe das Tier seine früheren Verwandten besuchen wollen, scherzte die Familie der Besitzerin gegenüber dem Lokalsender "KUSA TV".

Darcy sei eigentlich eine gute Kuh - außer wenn sie sich langweile und dann Aufmerksamkeit erregen wolle, sagte ihre Besitzerin Sandy Winn dem TV-Sender. Von der Flucht habe sie nichts mitbekommen, bis sie einen Anruf von der Polizei erhalten habe. Dann habe sie ihre Kuh vom Fast-Food-Restaurant abgeholt.

Die Lokalgäste im Inneren des McDonald's amüsierten sich prächtig über den Überraschungs-Kunden am Drive-in-Schalter und machten Schnappschüsse von Darcy. Auch Polizeisprecherin Vivian Llewellyn nahm die Sache am Dienstag mit Humor: "Ihren Burger hat Darcy nicht bekommen."

Ausreißer-Kuh "Yvonne" wird zum Filmstar
Mit einer wochenlangen Flucht durch Oberbayern hatte zuletzt die Kuh "Yvonne" weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Das Abenteuer des Rindviehs wird sogar verfilmt (siehe Infobox). Im Jahr 2014 soll ein Animationsfilm über "die Kuh, die ein Reh sein will" in die Kinos kommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden