Mi, 21. Februar 2018

Völlig am Holzweg

05.03.2012 11:29

Australische Kinder glauben, Joghurt wächst auf Bäumen

Viele australische Kinder denken, dass Joghurt auf Bäumen wächst. Dies ist das doch einigermaßen schockierende Ergebnis einer Studie des Australischen Rats für Bildungsforschung. Knapp 1.000 Volksschüler waren dafür unter die Lupe genommen worden.

Die Bildungsforscher hörten sich in der sechsten und letzten Volksschulklasse um und deckten dabei mehrere erhebliche Wissenslücken auf. Abseits der absurden Joghurt-Theorie glauben demnach 75 Prozent der Kids, dass Baumwollsocken von Tieren stammen.

20 Prozent der kleinen Australier zwischen zehn und zwölf Jahren denken, dass Nudeln aus Tieren gewonnen werden und Rührei von Pflanzen stammt. Bei der Herkunft von Chips oder Kaffee zeigten sich die Kids hingegen großteils sattelfest.

Die Lücke zwischen der Gesellschaft in der Stadt und auf dem Land wachse immer weiter, heißt es erklärend in der Studie, die von einer Agrarlobbygruppe in Auftrag gegeben worden war. Die Landwirtschaft ist ein großer Bestandteil der australischen Wirtschaft, zwei Drittel aller Erzeugnisse werden exportiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden