Sa, 16. Dezember 2017

Was für ein Foto!

01.03.2012 10:30

Penelope, Megan oder Katy? Star ist kaum zu erkennen!

Wow, was für ein Foto! Am Cover des US-Magazins "Interview" ist derzeit eine verführerische Traumfrau zu sehen. Ein heißer Vamp, der da in die Kamera blickt, und es ist kaum zu glauben, um wen es sich dabei handelt.

Die zerzaust auftoupieren Haare, der lasziv geöffnete Mund und die stark betonten Katzenaugen sind eigentlich typische Stylings, die an eine Megan Fox oder eine Penelope Cruz denken lassen. Doch es handelt sich nicht um die beiden sexy Schauspielerinnen. Nein, es handelt sich in Wahrheit um die flippige Popsängerin Katy Perry.

Normalerweise kennen wir die 27-Jährige in richtig görenhaft verrückten Klamotten und mit knalligen Haarfarben. Die "I Kissed A Girl"-Interpretin trägt blaue Haare genauso wie erst kürzlich Schlumpfinenblond und Rosa.

Jetzt die unglaubliche Wandlung zur absoluten Traumfrau. Eine Botschaft an ihren baldigen Ex-Mann Russell Brand? Schau her, was du da aufgegeben hast.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden