Sa, 18. November 2017

Kardashians jubeln

22.02.2012 17:10

Kourtneys zweites Kind wird das ersehnte Mädchen

Freude bei den Kardashians: Kourtney, die älteste der Kardashian-Schwestern, erwartet ein Mädchen. Wetten, dass Tante Kim (links im Bild) es kaum erwarten kann, die nächste Generation an Kardashian-Mädels mit rosafarbenem Spielzeug und typischen Girlie-Klamotten zu verwöhnen?

Die Kardashians sind so etwas wie Reality-Adel in den USA und nun bekommen sie auch noch eine kleine Prinzessin dazu. Wie Kourtney Kardashian gegenüber der Nachrichtensendung "E! News" verraten hat, wird ihr zweites Kind mit ihrem Lebensgefährten Scott Disick ein Mäderl. "Wir fühlen uns so gesegnet, ein kleines Mädchen zu bekommen und diese neue Erfahrung mit Mason teilen zu können."

Mason ist der zweijährige Sohn, den Kourtney mit dem 28-jährigen Männermodel Disick hat. Das zweite Kind der 32-jährigen Protagonistin der Serie "Keeping Up with the Kardashians" soll schon bald, und zwar im Frühling, zur Welt kommen.

Von Heirat will das Paar trotz des weiteren Nachwuchses aber immer noch nichts wissen. "Ich will nicht nur heiraten, um verheiratet zu sein", betont Kourtney immer wieder. "Das ist mein Leben. Wir brauchen kein Stück Papier, um eine Familieneinheit zu bilden."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden