Sa, 25. November 2017

„Konservenwunder“

01.02.2012 17:10

Schweineschmalz nach 64 Jahren noch genießbar

Ein kleines "Konservenwunder" ist Hans Feldmeier aus Deutschland widerfahren. 64 Jahre lang schlummerte eine weiß-rote Dose mit Schweineschmalz bei dem 87-jährigen Apotheker. Ein Labortest brachte nun den Beweis: Das Schmalz ist immer noch genießbar.

Feldmeier hatte die Dose mit einem der Care-Pakete aus den USA erhalten, die - gefüllt unter anderem auch mit Milchpulver, Zucker oder Käse - nach dem Zweiten Weltkrieg millionenfach in Westdeutschland verteilt wurden und von denen manche über viele Umwege in die DDR gelangten.

Aufgeschreckt durch die aktuelle Diskussion um die Vernichtung von Lebensmitteln nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums wollte es der 87-Jährige aus Warnemünde jetzt genau wissen und ließ das Schmalz beim Rostocker Landesamt untersuchen.

Produkt nach 64 Jahren noch "zufriedenstellend"
Das erstaunliche Ergebnis: "Insgesamt ist das Produkt hinsichtlich des Frischegrades und der stofflichen Zusammensetzung nach 64 Jahren noch als zufriedenstellend zu beurteilen", sagte Amtschef Frerk Feldhusen am Mittwoch.

Die genaue Untersuchung ergab zwar geringe Mängel bei Geruch und Geschmack, diese seien laut Feldhusen aber "noch im Rahmen". Einen positiven Einfluss auf die Haltbarkeit hatten demnach die Lagerung in der luft- und lichtdichten Konservendose und der Einsatz der zwei Konservierungsmittel Zitronensäure und Guajak-Harz mit antioxidativen Wirkungen.

Feldmeier: "Konnte mich von schöner Dose nicht trennen"
Von Dauer war auch die Freude des Apothekers an der Blechbüchse. "Ich konnte mich von der schönen Dose auch einfach nicht trennen", sagte Feldmeier. In den Genuss des Schweineschmalzes kam er jedoch trotzdem nicht mehr. Er erhielt zwar die Dose vom Landesamt zurück – allerdings ohne den Inhalt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden