Di, 12. Dezember 2017

Mama hasst die Farbe

17.01.2012 10:39

Kelly Osbourne verteidigt ihre grauen Haare

Während die reifere Riege der Hollywood-Damen verzweifelt versucht, ihrer Jugendlichkeit mit allen Mitteln nachzuhelfen, lässt sich eine, die sich über ihr Alter noch keine grauen Haare wachsen lassen müsste, zurzeit ebendiese stehen: Bei den Golden Globes überraschte Kelly Osbourne nämlich mit einem silbergrauen Haarschopf. Vor allem Mama Sharon soll ihre neue Haarpracht hassen – was die Ozzy-Osbourne-Tochter aber so gar nicht verstehen kann.

"Sie hasst meine Haarfarbe", erzählte Kelly Osbourne über ihre Mutter. Warum Sharon ihre grauen Locken aber ein Gräuel sind, kann die 27-Jährige so gar nicht verstehen. "Wir reden hier von der Frau, die mich zu der Person gemacht hat, die ich heute bin. Und ausgerechnet sie stellt meinen Geschmack infrage?"

Als Trend wird sich diese Haarfarbe wohl nicht durchsetzen, ist sich Sharon Osbourne sicher. Lange wird sie ihre Tochter aber nicht mehr im Oma-Look ertragen müssen, denn diese Typveränderung habe einen guten Grund, wie Kelly "UsWeekly" verriet. "Ich kann mir meine Haare nicht unendlich bleichen. Außerdem lasse ich sie gerade wachsen."

Bald schon sollen ihre Haare wieder in einer anderen Farbe erstrahlen, so die Moderatorin, die im US-TV für ein Lifestyle-Magazin ("Fashion Police") die Fashion-Fauxpas der Stars unter die Lupe nimmt. "Das Grau bleibt ja nicht für immer. Ich werde es in den nächsten Tagen umfärben." In welcher Farbe Kellys Haare dann erstrahlen werden, wollte sie jedoch noch nicht verraten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden