Fr, 15. Dezember 2017

Sehr sozial

04.10.2011 10:28

Sony präsentiert Apps für PlayStation Vita in Europa

Sony hat am Montag jene Apps vorgestellt, die zum Start der tragbaren Spielekonsole PlayStation Vita in Europa verfügbar sein werden. Auf dem Startbildschirm der tragbaren Spielekonsole werden demnach zahlreiche Apps zur sozialen Interaktion ebenso wie Minispiele und Anwendungen zum Fotografieren, Internetsurfen und Musikhören zu finden sein.

Die PS Vita startet in Europa zwar erst 2012, doch in Japan soll die Konsole bereits ab 17. Dezember erhältlich sein. Eine ganze Reihe Apps wird dabei vom Start weg enthalten sein, wie Sony nun in einem Blogeintrag bekannt gab. Dabei wurde auch das Design der Box präsentiert (Bild).

Den größten Wert legt die PS Vita auf soziale Vernetzung, zahlreiche Apps sind hierfür vorhanden. Zum Beispiel die Freundesliste, für die jeder Gamer ein Profil samt Avatar anlegen kann. Wer möchte, kann hier auch anzeigen lassen, was er gerade auf PS Vita oder PlayStation 3 spielt und welche Achievements er dabei freigeschaltet hat.

Chatprogramm und Nachrichten an Freunde
Via "Party" können sich Spieler per Sprach- und Text-Chat in Games mit bis zu acht Mitgliedern verbinden, auch wenn diese sich gerade in unterschiedlichen Games befinden. Auch Multiplayer-Matches können über die App organisiert werden. Eine weitere Möglichkeit zur Kontaktaufnahme stellt "Group Messaging" dar, so können PlayStation-Network-Mitglieder - auch Besitzer von PS3 und PSP - erreicht werden. Das Verschicken von Fotos ist ebenso möglich wie Textnachrichten an mehrere Personen auf einmal.

Andere Spieler finden mit "Near"
Wer sich dennoch einsam fühlt, kann "Near" verwenden: Die App greift auf den Standort des Nutzers zu und sucht in der Nähe nach neuen wie alten Freunden. Der User kann so auch gegen andere antreten oder mit ihnen spielen. Hier können zudem Informationen geteilt werden, etwa die ebenfalls als App enthaltene Trophäen-Sammlung, die auch jene der PS3 miteinschließt.

Browser, Minispiele, Fotos und Musik
Ins Internet geht es mit einem eigenen Browser via WLAN- oder 3G-Verbindung, über die auch auf den PlayStation Store - ebenfalls als App enthalten - zugegriffen werden kann. Im "Welcome Park" wird eine Reihe Minispiele erhältlich sein, die vor allem die Bedienung der Konsole erläutern sollen. Für Bilder gibt es ebenso eine App, die über eine Ansichts-Software verfügt. Zudem verfügt die PS Vita über einen Musikplayer, Lieder können via PS3 oder PC auf die Konsole übertragen werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden