Di, 21. November 2017

Annonce auf Website

30.08.2011 16:44

Sinead O‘Connor sucht einen Mann für gewisse Stunden

Eine Partner-Annonce der verzweifelten Art hat jetzt Sinead O'Connor auf ihre Website gestellt. Die irische Sängerin, um die es nach ihrem Hit "Nothing Compares To You" relativ still geworden ist, sucht dringend nach einem starken Mann für schwache Stunden. Wie der zukünftige Liebhaber sein muss, das weiß die 44-Jährige genau.

Mehr als 20 Jahre ist es her, dass Sinead O'Connor mit ihren braunen Rehaugen die Männer verrückt machte (oben weiterklicken). Das musste die Sängerin, die mittlerweile wieder etwas mehr Haare auf dem Kopf, aber auch ebenso viele Kilos mehr auf den Hüften hat, mit Bedauern feststellen. Deshalb schaltete sie kurzerhand auf ihrer Website eine Anzeige, in der sie nach einem Mann für gewisse Stunden sucht.

Vier Kinder hat O'Connor bereits, und das von vier verschiedenen Vätern. Dennoch herrscht in ihrem Bett laut eigener Angaben seit einiger Zeit gähnende Leere. "Meine Shit-uation in Sachen Sex und Zuneigung ist so grässlich, dass leblose Objekte anfangen, so gut auszusehen wie unpassende und besetzte Männer oder wie unpassende und unerreichbare Früchte und Gemüse", schrieb die Sängerin mit einer Prise Humor. Sie müsse umgehend in den Armen eines Mannes landen, ansonsten bestehe die Gefahr, dass sie über einen herfalle, so die 44-Jährige weiter. "Ich bin auf der Höhe meiner besten sexuellen Jahre und viel zu liebenswürdig, um als Nonne zu enden. Und das ist sehr deprimierend."

Robert Downey Jr. bevorzugt
Die Lösung für ihr Problem habe sie schon parat, so O'Connor: "Ich suche verzweifelt nach einem sehr süßen, sexhungrigen Mann." Doch nicht jeder komme ihr zwischen die Laken, räumte sie ein. "Er darf nicht jünger als 44 sein. Er muss in Irland leben, aber es ist mir egal, ob er vom Planeten Zog stammt. Er darf nicht Brian oder Nigel heißen. Er muss blind genug sein, um mich hübsch zu finden. Lederhosen tragende Polizisten, Feuerwehrmänner, Rugby-Spieler und Robert Downey Jr. werden bevorzugt behandelt", so O'Connor über ihren Traummann.

Der Aufruf blieb nicht lange unerhört. Schon kurz darauf war zu lesen, dass sich ein möglicher Anwärter gemeldet habe: "Oh mein Gott! Total heißer Typ und ein hübscher Bastard! Nun: Wir werden sehen, ob er gute Eier hat. Betet für mich…" Doch Mr. Right war dann offenbar doch nicht der perfekte Mann. Denn bald musste die Sängerin feststellen, dass der potenzielle Anwärter eine schwangere Freundin hat. Nach Protesten dürfen sich nun auch Frauen der Wahl stellen. Und sogar Nigels und Brians wurden inzwischen erhört: Auch sie dürfen sich nun um die Gunst von Sinead O'Connor bewerben. Vielleicht ist ja da der Richtige dabei...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden