Sa, 25. November 2017

Star in Mexiko

19.08.2011 11:20

16-jähriger Jung-Psychologe schloss Unistudium ab

Mit nur 16 Jahren hat ein Mexikaner ein Uni-Studium in seiner Heimat abgeschlossen. "Wunderkind" Andrew Alexis Almazan Anaya machte am Donnerstag im Fach Psychologie an der Universidad del Valle in der mexikanischen Hauptstadt sein Diplom.

"Ich möchte mich auf Neuropsychologie und die Erziehungspsychologie spezialisieren", sagte der junge Mann bei einer im Fernsehen übertragenen Pressekonferenz an seiner Universität. Almazan ist außerdem im siebten Semester im Fach Medizin an der Universidad Panamericana eingeschrieben und unterstützt die Autonome Nationaluniversität Nationale Universität Mexikos in der Diabetesforschung. Er gründete mit seinen Eltern zudem ein Zentrum für hochbegabte Kinder.

Schon mit vier Jahren hatte er die Lehrer mit fehlender Disziplin und mit schwierigen Fragen genervt. Das Wunderkind musste mit neun Jahren die Schule verlassen. Dennoch erhielt der Mexikaner die Hochschulreife mit zwölf Jahren. Almazan schrieb sich gleich für mehrere Fächer an der Universität ein.

Für seinen Erfolg hat er eine einfache Begründung. "Für mich ist das Lernen eine Form des Glücks", sagte er den Reportern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden