Fr, 24. November 2017

Von wegen Timbuktu!

05.07.2011 14:28

Moss und Hince flittern auf Jacht im Mittelmeer

Von wegen Timbuktu! Kate Moss und Jamie Hince haben sich gegen Flitterwochen in Afrika entschieden. Nach ihrer mehrtägigen und turbulenten Hochzeitsparty in Südengland war den Frischvermählten offenbar nach ein wenig Erholung. Die finden sie nun auf einer Luxusjacht im Mittelmeer.

Drei Tage hat der Party-Marathon nach der Hochzeit von Kate Moss und The-Kills-Gitarrist Jamie Hince gedauert. Kein Wunder also, dass die Eheleute danach keine Lust auf einen abenteuerlichen Trip durch die Sahara hatten, wie in den Medien kolportiert wurde. Das Angebot des britischen Geschäftsmannes Sir Philip Green kam da für Moss und Hince wohl gerade recht: Der stellte ihnen nämlich seine Jacht "Lionchase" zur Verfügung, berichtet die britische "Sun".

Auf dieser schippern die beiden jetzt angeblich für zwei Wochen über das Mittelmeer. Und an Luxus fehlt es ihnen auf dem zehn Millionen Pfund (rund 11 Millionen Euro) teuren Boot auf keinen Fall. Ein Privatkoch soll sich um das leibliche Wohl der Frischvermählten kümmern, außerdem gebe es auf der 34 Meter langen Jacht einen Swimmingpool und ein VIP-Schlafzimmer für Moss und Hince, heißt es.

Green ist der Besitzer des britischen Unternehmens "Topshop", für das das Model bereits eine eigene Modekollektion entworfen hat. Er stammt wie Moss aus dem Londoner Stadtbezirk Croyden und ist mit ihr seit Jahren befreundet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden