So, 19. November 2017

Crash in Hallein

13.05.2011 11:59

Alkolenker rutscht 200 Meter ab und kracht gegen Baum

Just am Freitag, den 13., hat ein Führerschein-Neuling in Hallein offenbar mehr Glück als Verstand gehabt. Der 20-jährige Autofahrer war gegen 4 Uhr früh mit 1,3 Promille unterwegs, als er auf einem schmalen, abschüssigen Zufahrtsweg zum Dürrnberg 200 Meter abrutschte und gegen einen Baum krachte. Das fast Unglaubliche: Der junge Mann blieb völlig unverletzt.

Er konnte sich laut Polizei selbst aus dem Auto befreien und sich zu einem nahe gelegenen Haus begeben. Gleichzeitig alarmierte er die Beamten und gab an, sich verirrt zu haben.

"Aufgrund der äußerst schwierig zu erreichenden Unfallstelle musste das Fahrzeug von der Feuerwehr Bad Dürrnberg mittels Traktor und Seilwinde geborgen werden. Der Einsatz dauerte rund zwei Stunden", berichtete das Landespolizeikommando am Freitag.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden