Sa, 21. Oktober 2017

Stadt zahlt 2 Mio. €

03.05.2011 12:34

Stadtteil Lehen soll durch Galerien aufgewertet werden

Die Stadt Salzburg investiert zwei Millionen Euro in Galerien. Für die "Galerie der Stadt Salzburg" wird ein eigenes Gebäude im "Stadtwerk Lehen" gekauft - die Kosten betragen 1,5 Millionen Euro. Dies sei langfristig günstiger, als das Gebäude zu mieten, erklärte Kulturamtsleiterin Ingrid Tröger-Gordon am Dienstag. Bürgermeister Heinz Schaden (SP) erhofft sich das Entstehen eines neuen Kultur- und Bildungszentrums und damit eine Aufwertung des gesamten Stadtteils Lehen.

In nächster Nachbarschaft zu den 300 neuen Wohnungen und den beiden neu angesiedelten Galerien liegen das Literaturhaus Salzburg, die Galerie Eboran und die neue Stadtbibliothek. Auch eine Ansiedelung der Volkshochschule sowie eine Erweiterung der Privaten Medizinischen Universität (PMU) sind geplant.

Derzeit nutzt die Stadt-Galerie das sogenannte Vogelhaus im Mirabellgarten - dieses gerade einmal 80 Quadratmeter große, denkmalgeschützte Gebäude werde in Zukunft wahrscheinlich gastronomisch genutzt, so Tröger-Gordon. Inhaltlich will die "Galerie der Stadt Salzburg" weiterhin vornehmlich Salzburger Künstler präsentieren. Darüber hinaus sind Kooperationen und Austausch-Projekte mit Galerien in diversen Partnerstädten sowie eine Erweiterung der museumspädagogischen Projekte geplant. Die neue "Galerie der Stadt Salzburg" wird über insgesamt 392 Quadratmeter Nutzfläche - davon 224 Quadratmeter Ausstellungsfläche - verfügen.

Auch die "Galerie Fotohof" soll übersiedeln
Außer der "Galerie der Stadt Salzburg" soll auch die "Galerie Fotohof" vom Stadtteil Nonntal in die Großanlage auf dem Areal der ehemaligen Stadtwerke übersiedeln. Für den Fertigausbau des Fotohofs sind 500.000 Euro budgetiert, danach sollen die inklusive Büros und Bibliothek 523 Quadratmeter großen Räumlichkeiten gemietet werden. Die Übergabe des neuen Galerie-Hauses und der Räumlichkeiten für den neuen Fotohof im "Stadtwerk Lehen" ist für Ende 2011 geplant, beide Galerien sollen im März 2012 neu eröffnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).