Do, 23. November 2017

Am Bahnhof gefasst

16.04.2011 10:37

Drogenkonsument durch Geruch von Cannabis überführt

Der typische Cannabisgeruch hat Polizisten am Salzburger Hauptbahnhof am Freitag gegen 23 Uhr auf die Spur eines Drogenkonsumenten geführt. Bei der Kontrolle des 19-jährigen Oberösterreichers, der mit dem Zug von Wien nach Salzburg gereist war, fanden sie aber nicht nur Cannabiskraut. Der Mann hatte in seinem Rucksack auch 38 Gramm halluzinogene Pilze und mehr als 200 Stück Tabletten verstaut. Dabei handelte es sich um Psychopharmaka, Substitutions- und Schmerzmittel.

Die Beamten nahmen den Arbeitslosen am Bahnsteig 13 fest, wie die Sicherheitsdirektion am Samstag mitteilte. Nach Rücksprache mit der Journalstaatsanwältin wurde die Festnahme allerdings wieder aufgehoben. Der Oberösterreicher wird nun auf freiem Fuß angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden