Sa, 25. November 2017

Auf „feuchte Lippen“

23.03.2011 12:58

Sheen knutscht mit Moderator vor laufenden Kameras

Durch Charlie Sheen sind in den letzten Wochen einige unfreiwillig zum Handkuss gekommen. Doch einen feuchten Schmatzer auf den Mund, das durfte sich nur US-Talkshow-Moderator Jimmy Kimmel beim Überraschungsbesuch des Schauspielers in seiner Show notgedrungen und vor laufenden Kameras abholen.

In der "Jimmy Kimmel Live!"-Show des US-amerikanischen Senders ABC stürmte am Montagabend überraschend Charlie Sheen auf die Bühne und drückte dem überrumpelten Moderator einen Kuss auf die Lippen. Studiogast Mark Cuban, mit dem der Schauspieler gedenkt, ins Geschäft zu kommen, kam mit einer Umarmung Sheens dann vergleichsweise glimpflich davon.

Nach seiner Kuss-Einlage ließ sich Sheen wie ein Held von der frenetisch johlenden Zuschauermenge feiern, verteilte "High Fives", Autogramme und später auch noch T-Shirts, die mit einigen seiner bekanntesten Aussagen der letzten Monate bedruckt waren. Nach der Sendung twitterte Kimmel als Reaktion auf den unfreiwilligen Kuss: "Mein Kopf dreht sich immer noch." Und wenig später konterte Charlie Sheen: "Deine Lippen sind sehr feucht."

Charlie Sheen, der in den letzten Wochen die Schlagzeilen mit seinen Aussetzern und Ausrastern dominierte, wird nach seinem Rauswurf aus der Sitcom "Two And A Half Men" bald mit seiner eigenen Live-Show "My Violent Torpedo of Truth/Defeat is Not An Option" in den USA auf Tour gehen. Die meisten der 21 Shows waren in kürzester Zeit ausverkauft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden