Mo, 20. November 2017

Viel vorgenommen

09.03.2011 14:16

US-Künstler will alle acht Millionen New Yorker zeichnen

Viel vorgenommen hat sich der US-Künstler Jason Polan (Bild): Der New Yorker will alle acht Millionen Einwohner des "Big Apple" zeichnen. Zwar hat er in den vergangenen drei Jahren bereits 14.000 von ihnen zu Papier gebracht - was aber nur mageren 0,18 Prozent der Einwohnerschaft der Metropole entspricht. Polan zieht täglich mit Stift und Zeichenblock durch die Stadt und veröffentlicht die aktuellen Werke in seinem Blog.

"Ich weiß, ich werde es nie schaffen. Aber die Idee, es zu versuchen, gefällt mir", erklärte Polan gegenüber der Nachrichtenagentur AFP. Bei seiner Arbeit hält sich der dunkelhaarige Brillenträger bewusst im Hintergrund, steht an Straßenecken oder in Bahnhöfen, um seine Modelle zu finden.

Um nicht nach Erlaubnis für das Porträtieren fragen zu müssen, zeichnet der gelernte Illustrator die Menschen meist von hinten und versieht die Zeichnung dann mit Datum und Adresse. Lediglich Bekannte und Freunde werden von vorne und mit Namen verewigt.

Auch kann man sich via Blog als potenzielles Modell anmelden und Polan Zeit und Ort nennen - worauf dieser möglicherweise auftaucht, wenn auch selten zum vereinbarten Zeitpunkt. "Ich versuche, mich zu verstecken. Ich komme früher als zum vereinbarten Zeitpunkt, um den Überraschungsmoment auszunutzen", so der 1982 geborene Künstler.

Auch schon Prominente porträtiert
Dabei kommen gelegentlich auch Prominente zum Handkuss. So porträtierte er bereits Catherine Deneuve am Rande einer Retrospektive in der Cinematheque BAM oder Andre Agassi, John McEnroe und Ivan Lendl in einem Turnier im Madison Square Garden.

Dass er sein Ansinnen durchaus mit Ernst, aber auch einem Augenzwinkern betreibt, zeigt seine Ankündigung für die Fertigstellung seines Opus Magnum: "When the project is completed, we will all have a get together" (Wenn das Projekt fertig ist, werden wir ein Treffen machen).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden