Mi, 13. Dezember 2017

Schreckhafter Täter

10.01.2011 16:22

Frau vertreibt in Hallein Möchtegern-Einbrecher

Außer Spesen und womöglich etwas Nervenkitzel hat es für einen Möchtegern-Einbrecher in der Nacht auf Montag in Hallein nichts zu holen gegeben. Denn als der Unbekannte eine Terrassentüre aufgezwängt hatte und gerade ins Innere des Nachtklubs eindringen wollte, wurde er von einer Angestellten ertappt…

Wer von den beiden mehr erschrak, kann zwar nicht mit Bestimmtheit gesagt werden, doch bei dem Einbrecher reichte der Schreck aus, um ihn Hals über Kopf das Weite suchen zu lassen. Auch wenn der von dem Täter verursachte Sachschaden relativ gering ist, hat die Polizei natürlich Ermittlungen aufgenommen – die Fahndung verlief bisher jedoch erfolglos.

Gesuchter Deutscher in Salzburg festgenommen
Erfolgreich gestaltete sich dagegen die Fahndung nach einem wegen zweier Strafrechts-Delikte gesuchten 17-jährigen Deutschen. Beamte der Polizeiinspektion Wals-Siezenheim konnten den Aufenthaltsort des Mannes eruieren und diesen schließlich festnehmen. Als Polizisten ihn abführten, rastete ein Freund des 17-Jährigen komplett aus – auch er wurde in Verwahrung genommen und sieht einer Anzeige wegen aggressiven Verhaltens entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden