So, 19. November 2017

Via „Earthcam“

31.12.2010 11:10

Sieben süße Welpen vom Gasteinertal sind Internet-Stars

Das Internet treibt oft genug seltsame, manchmal aber auch entzückende Blüten. So fanden sieben süße Appenzeller-Welpen, die auf dem Zittrauerhof im Gasteinertal zur Welt kamen, begeisterte Fans auf der ganzen Welt. Die ersten Gehversuche wurden nämlich von einer Live-Kamera verfolgt.

Der Bauernhof der Familie Schwaiger liegt zwei Kilometer südlich von Bad Hofgastein im Ortsteil Lafen-Vorderschneeberg und bietet nicht nur Urlaubern einen Vier-Sterne-Aufenthalt, sondern auch den eigenen Tieren. Der Nachwuchs von Appenzeller-Hündin "Asta" sorgte jetzt dafür, dass diese Idylle weltweit für Furore sorgte. Und zwar über das Internet.

Hunderte Mails trudelten bei Schwaigers ein
"Ein Bekannter hatte die Idee, die ersten Tage der sieben Welpen mit einer Live-Kamera festzuhalten, die jede Minute ein neues Bild macht", erklärt Katharina Schwaiger. Das Echo, das diese Aktion auslöste, sprengte alle Erwartungen. "Wir bekamen Hunderte Mails. Die Leute haben sofort geschrieben, wenn etwa die Kamera verrutscht war und die Hunde nicht mehr zu sehen waren", erzählt Schwaiger. Eine Frau aus Deutschland, die besonders enthusiastisch war, bastelte aus den einzelnen Bildern sogar vier Videos, die es auf www.earthcam.com unter die Top Ten schafften.

Alle Welpen sind inzwischen längst vergeben
Dank der entzückenden Bilder sind die Welpen längst vergeben. "Wir haben für alle einen guten Platz gefunden", freut sich Katharine Schwaiger. Die kleinen Appenzeller sind noch bis 4. Jänner im Internet (Links siehe Infobox) zu sehen. Mit Unterbrechungen, denn die Vierbeiner sind schon fest auf Erkundungstour.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden