Mi, 17. Jänner 2018

8,6 Mio. Euro Erlös

08.12.2010 08:48

London: Teuerstes Buch der Welt versteigert

Eines der seltenen Exemplare des wohl teuersten Buches der Welt hat bei einer Auktion in Großbritannien einen Rekordpreis erzielt. Umgerechnet 8,6 Millionen Euro (7,3 Millionen Pfund) zahlte ein Londoner Antiquar für den Band "Birds of Amerika" ("Die Vögel Amerikas") von John James Audubon, wie das Auktionshaus Sotheby's am Dienstag mitteilte. Sotheby's hatte mit einem Verkaufspreis von vier bis sechs Million Pfund gerechnet.

Das Buch des französisch-amerikanischen Ornithologen Audubon stammt aus dem 19. Jahrhundert und ist 90 mal 60 Zentimeter groß. Es enthält unter anderem lebensgroße Farbdrucke von Flamingos und Schwänen. Weltweit gibt es nur noch rund 100 Exemplare des Buches - eines davon wurde vor zehn Jahren für 8,8 Millionen Dollar verkauft.

Das Buch mit 435 handkolorierten Vogelzeichnungen von 1827 gilt als wahrer Kunstschatz und wird wegen seines hohen künstlerischen Anspruches und der handwerklichen Raffinesse hoch geschätzt. Der Autor des Buches war seinerzeit Naturhistoriker und Künstler, der mit ungewöhnlichem Talent Vögel in ihrer natürlichen Umgebung beobachtete und in Lebensgröße festhielt.

Buchexperten wiesen allerdings darauf hin, dass beispielsweise eine gut erhaltene Gutenberg-Bibel bei einer Auktion heutzutage sogar zwischen 30 und 50 Millionen Dollar einbringen würde. Seit über 30 Jahren ist aber kein derartiges Exemplar versteigert worden.

Shakespeare-Werk für 1,8 Millionen Euro verkauft
Bei der Auktion zum Verkauf stand auch ein Exemplar der ersten Gesamtausgabe von William Shakespeares Werk, die 1623 wenige Jahre nach dem Tod des bedeutenden Schriftstellers herausgegeben wurde. Das Werk wurde für umgerechnet 1,8 Millionen Euro verkauft. Die Bücher befanden sich einst im Besitz des bereits vor 55 Jahren verstorbenen britischen Sammlers Lord Frederick Hesketh. Sie werden erst jetzt zum Verkauf angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden