Fr, 24. November 2017

Kein Sex mit Jolie!

08.11.2010 14:48

Depp lässt wegen Eifersuchts-Drama Sexszene kappen

Angelina Jolie und Johnny Depp beim zügellosen Sex in der Dusche – diese Szene wird es Berichten zufolge im Film "The Tourist" nicht zu sehen geben. Grund: ein Eifersuchts-Anfall von Johnny Depps Lebensgefährtin Vanessa Paradis, die den Rausschnitt des heißen Körperkuddelmuddels durchgesetzt haben soll.

Er ist ein Frauenschwarm, der 47-jährige Johnny Depp, und vermutlich wird der mehrfach zum "Sexiest Man Alive" gekürte Schauspieler schon öfter Anlass zur Eifersucht gegeben haben. Doch diesmal, angesichts einer Liebesszene mit US-Aktrice Angelina Jolie, ist der französischen Sängerin Vanessa Paradis, mit der Depp zwei Kinder hat, der Kragen geplatzt.

Die Szene im neuen Film von Oscarregisseur Florian Henckel von Donnersmarck, in der der 47-jährige Feschak die dunkelhaarige US-Sexikone in der dampfenden Dusche gegen die Glaswand drückt und dann leidenschaftlich vernascht, soll gefälligst niemand sehen. Ein Brancheninsider sagte der britischen Zeitung "Daily Mail": "Sie hat Johnny unter Druck gesetzt. Am Ende wollte er die Szene aus dem Film geschnitten haben. Den Produzenten hat er gesagt, sie würde den Film billig machen."

Der Insider weiß auch, warum Paradis auf Jolie so schlecht reagiert. Sie soll sich während der Dreharbeiten Sorgen gemacht haben, dass sich etwas zwischen ihrem Lebensgefährten und der Freundin von Brad Pitt entspinnen könnte: "Angelina hat einen Ruf", so der Insider, "sie hat Jennifer Aniston während der 'Mr. & Mrs. Smith'-Dreharbeiten Brad Pitt ausgespannt."

Depp und Paradis sind seit zwölf Jahren ein Paar und haben die Tochter Lily-Rose Melody, die 1999 geboren wurde, und Sohn Jack, der 2002 zur Welt gekommen ist.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden