Do, 14. Dezember 2017

Kompromisslösung?

20.09.2010 19:51

Protestwelle wegen der Leinenpflicht in Abtenau

Schwarze Schafe in den Reihen der Hundebesitzer haben in Abtenau den Vierbeinern die Leinenpflicht im gesamten Gemeindegebiet eingebrockt. Dagegen protestieren jetzt die "braven" Hunde-Freunde. Allen voran Arthur Novak, der Leute losgeschickt hat, um Unterschriften zu sammeln. Die "Krone" kennt ihre Ziele.

Hund oder kein Hund? Das ist in Abtenau die Gretchenfrage. Vor allem die Leinenverordnung für das ganze Gemeindegebiet von 187 Quadratkilometern bringt die Tierfreunde jetzt in Bedrängnis.

Neue Diskussion gefordert
Frei laufende Hunde? In Abtenau nirgendwo möglich, was die Hundebesitzer gelinde gesagt nicht sehr erfreut. 300 bis 400 Unterschriften gibt es schon für eine neuerliche Diskussion über die Leinenpflicht in der Gemeindevertretung, es sollen noch mindestens so viele folgen. "Dann gebe ich die Liste am 27. September ab", erklärt Arthur Novak, Hundebesitzer und Obmann des Polizeisportvereins Hallein seine Ziele. Ihm und vielen anderen geht die Leinenpflicht im gesamten Gemeindegebiet von Abtenau zu weit. "Hunde brauchen Auslauf und soziale Kontakte. Alles andere würde gegen das Tierschutzgesetz verstoßen", so Novak.

Ist "Hundeführschein" die Lösung?
Genau aus diesem Grund wünschen sich die Hundebesitzer diesen Kompromiss: "Mit Ausbildung gilt die Leinenpflicht nur im Zentrum, ohne im ganzen Ort." Der "Hundeführschein" könnte also in Abtenau die Lösung des Konfliktes zwischen Gemeinde und Tierfreunden sein. "Ganz sicher, denn in der Ausbildung lernt man den verantwortungsvollen Umgang mit dem besten Freund des Menschen und Pflichtbewusstsein", versichert Novak.

Jetzt sind die Unterstützer der Petition auf die Reaktion von Ortschef Hans Quehenberger angewiesen: "Wenn es der Wunsch ist, setze ich mich ein, dass noch einmal darüber diskutiert wird."

von Melanie Hutter, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden