Sa, 18. November 2017

Kürzer und kleiner

29.06.2010 16:58

Lugners junges „Katzi“ führt ihr neues Näschen aus

Kleiner und kürzer hat sie es sich vom Schönheitschirurgen Artur Worseg zimmern lassen - nun führt Richard Lugners junge Freundin "Katzi" ihre neue Nase auch aus.

Bei einem Event in München am Montag hat die 21-Jährige an der Seite ihres 77-jährigen Galans das umoperierte Möchtegern-Stupsnaserl, noch etwas geschwollen, in die Kameras gehalten - und dabei gar nicht glücklich ausgesehen. Wie auch Richard Lugner, der offenbar immer noch griesgrämig ist, weil sich seine Freundin heimlich unters Messer gelegt hat. Da hatte man im März (rechtes Foto) noch ganz anders gestrahlt.

Die junge Blondine scheint in den vergangenen Monaten völlig dem Beautywahn verfallen zu sein. Nicht zu ihrem Vorteil, finden wir. Sie ist völlig abgemagert, blass und wirkt krank. Dass sie sich auch noch Botox spritzen lassen will, klingt da wie eine Drohung. Zur falschen Nase und den aufgespritzten Lippen auch noch ein eingefrorenes Gesicht? Warum lässt Lugner ihr das nur alles durchgehen?

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden