Fr, 15. Dezember 2017

Jetzt ist es fix!

15.06.2010 09:55

In Zell am See wird nun endlich ein neues Kino gebaut

Der Pinzgau bekommt endlich ein neues Kino! Die Forderungen nach einem modernen Standort verhallten zuletzt immer wieder ungehört. In Saalfelden, Bruck und Zell am See wurden Geheimpläne ausgearbeitet. Jetzt gewinnt Schüttdorf das Rennen. Die Familie Porsche-Piëch und Kino-Zampano Ferdinand Morawetz gründeten eine Gesellschaft.

"Wir wollen ein Kino für Zell am See oder Schüttdorf!" Ganze Fan-Gruppen wurden auf Facebook gegründet, denn Jugendliche müssen immer noch in die großen Kinosäle von St. Johann oder Salzburg pilgern. Zell am See und Saalfelden konkurrierten mit Geheimplänen. Jetzt hat Zells Bürgermeister Hermann Kaufmann (im Bild) als erster gute Nachrichten: "Unser Kino ist auf Schiene."

Eigene Gesellschaft ins Leben gerufen
Die Gesellschaft "Movieplexx Zell am See" wurde vergangenen Donnerstag gegründet. Mark Philipp Porsche, der Filmkaufmann Dr. Stefan Piëch und Ferdinand Morawetz, selbst Kinobetreiber in Braunau, stehen als starke Geldgeber dahinter. Entstehen wird das neue Kino mit sechs bis acht Sälen im Gewerbezentrum in der Nähe des alten Flugzeughangars.

Das Gelände gehört der Familie Porsche-Piëch. "Zell am See liegt uns sehr am Herzen. Wir haben gesehen, dass der Bedarf hier besonders groß ist", will Dr. Stefan Piëch in der Region einen Trendpunkt setzen. Bürgermeister Kaufmann: "Als Gemeinde freuen wir uns sehr darüber. Der Standort hat schon lange gefehlt."

Attraktivität von Zell soll steigen
Planer versuchten auch immer wieder die Kino-Pionierin Anny Mayer-Schönberger (siehe Interview in der Infobox) ins Boot zu holen, die winkte aber ab. Die Genehmigungen werden jetzt eingeholt, der Bau kann frühestens im Herbst beginnen. Stefan Piëch: "Wir wollen die Ganzjahresattraktivität von Zell am See noch steigern. Es gibt sehr viele Möglichkeiten. Mit den besten Filmen natürlich oder auch einer Kombination Kongress und Kino."

von Sabine Salzmann, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden