Mi, 22. November 2017

Entdeckungstour

08.05.2010 10:23

Zurück zu den Wurzeln von „Sound of Music“

So prominente Gäste hat der „Sound of Music“-Bus nicht alle Tage: Sam (37) und seine charmante Gattin Elisa Trapp weilten am Freitag erstmals gemeinsam in Salzburg. Über Leopoldskron, Hellbrunn, Mondsee und St. Gilgen führte ihre Tour auf den Spuren ihrer weltberühmten Trapp-Familie.

Für Elisa war es die erste Begegnung mit Salzburg: „Ich habe meine Frau im chilenischen Portillo kennen gelernt“, erzählt uns Sam Trapp: Er war dort als Skilehrer im Einsatz und staunte nicht schlecht, als er erfuhr, wo seine junge chilenische Frau ihre Wurzeln hat: Ihre Familie ist aus Bozen in Südtirol ausgewandert.

Für Sam, dessen Vater Johannes (71) in Vermont die Trapp-Lodge leitet, ist Salzburg kein Neuland: „Ich war schon oft hier, aber ich wollte die Stätten, die so viel mit unserer Familie zu tun haben, auch Elisa zeigen.“ Stefan Herzl, ein Freund der Familie und Stadt-Tourismus-Chef Bert Brugger haben die jungen Trapps auf ihrer Tour begleitet: „Bei uns wird die Bedeutung der verfilmten Trapp-Lebensgeschichte immer noch gewaltig unterschätzt: Touristen aus Russland und China kennen den ,Sound of Music’ und nicht Mozart...“

Sam, Enkelkind von Maria Augusta Trapp, wird einmal die Familien-Lodge in Vermont übernehmen. Sein Vater Johannes war Teil jener singenden Familie, die auf Welttournee ging. Sam und Elisa waren begeistert von der Mozartstadt: „Wir besuchen euch sicher wieder. Und wenn unser erstes Kind einmal kommt, haben wir schon einen für Amerika ungewöhnlichen Namen parat: Wird es ein Bub, wird er Wolfgang heißen.“

von Wolfgang Weber, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden