Do, 19. Oktober 2017

Naturschauspiel

07.04.2010 12:25

Marillenblüte in der Wachau steht kurz bevor

Es dauert nicht mehr lang, dann ist die Wachau in ein Meer von Marillenblüten gehüllt. Das Naturschauspiel lockt jedes Jahr zahlreiche Wanderer ins Tal der Donau zwischen Melk und Krems. Die wärmenden Sonnenstrahlen der vergangenen Tage haben die ersten Knospen der etwa 100.000 Bäume zart zum Schwellen gebracht, teilte die Donau-Niederösterreich Tourismus GmbH am Mittwoch mit.

Der relativ späte Beginn der Blüte minimiere das Frost-Risiko und erhöhe gleichzeitig die Chance auf eine reiche Ernte im Juli. Vermutlich zum Wochenende werden sich beide Ufer der Donau von Krems bzw. Mautern bis Aggsbach Markt bzw. Arnsdorf nach und nach in ein duftendes rosa-weißes Blütenmeer verwandeln. Auf der Wachau-Homepage (siehe Infobox) läuft bereits der traditionelle "Countdown" bis zum Start der Marillenblüte. "In vier Tagen ist es so weit", war am Mittwoch zu lesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).