So, 17. Dezember 2017

Neuer Rekord

28.03.2010 11:25

Salzburg überrollt Mattersburg mit unfassbarem 6:1

Das war eine Machtdemonstration des österreichischen Meisters: Red Bull Salzburg "entlaubte" Mattersburg im Pappelstadion auf nie dagewesene Art, gewann gleich mit 6:1! Und das mit einigen Zaubertoren und mit angezogener Handbremse im Finish. Es war der höchste Auswärts-Triumph in der Ära Red Bull und mit 16 Spielen in Folge ohne Niederlage stellte man einen neuen Klubrekord auf. Es war ein Abend der Superlative.

Von Beginn an verschaffte sich Salzburg mit großer Aggressivität Respekt, hatte die Partie fest im Griff – bis auf eine Situation, als Naumoski nicht genau genug markiert wurde und an die Stange köpfelte (16.). Das war aber die einzige Aktion, in der die Bullen Glück benötigten. Der Rest war ein echtes Feuerwerk:

  • Nach einer Traum-Flanke von Svento traf der starke Cziommer mit links volley (23.).
  • Nach Elferfoul Doleschals am durchgebrochenen Schwegler verwertete Wallner den Penalty souverän (31.).
  • Schiemer traf nach Opdam-Flanke via Innenstange per Kopf nach der Pause (54.).
  • Und dann gab es wieder ein echtes Tchoyi-Tor: Der Afrikaner erlief einen weiten Pass und schob den Ball fast von der Torlinie am verdutzten Goalie Bliem vorbei (62.).
  • Schwegler krönte seine Leistung mit wuchtigem Schuss zum 5:0 (68.).
  • Und Marc Janko traf mit seiner ersten Ballberührung nach seiner Einwechslung volley zum 6:0 (69.).

Danach hatten die Salzburger offenbar Mitleid mit dem Gegner und schalteten zurück, verwalteten das unfassbare Resultat – was nicht ganz gelang: Im Anschluss an einen Freistoß gelang Waltner der Ehrentreffer (78.), der an der Depression der Heimischen aber nichts mehr ändern konnte.

Huub Stevens strahlte danach mit seinen Kickern um die Wette, und sein geschlagener Kollege Franz Lederer lieferte die Meldung des Tages ab: "Solche Tore wie heute von Salzburg sieht man normal nur auf Youtube."

von Wolfgang M. Gran, Kronen Zeitung
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden