Mi, 13. Dezember 2017

Großer Empfang

27.03.2010 10:58

Unkens Slalomheld Reinfried Herbst stürmisch gefeiert

Wer bei Sturm und Schnee mit Bestzeit durch die Slalomstangen braust, den kann eine dunkle Regenfront nicht erschüttern. Und so nahm es Reinfried Herbst ziemlich gelassen, dass der Himmel gleich zu Beginn der großen Party bei ihm daheim in Unken die Schleusen öffnete. "Das vertragen wir schon!", meinte Reini.

Flankiert von Bürgermusik und Schützen marschierte der Slalom-Dominator am Freitagabend vor dem Gemeindeamt ein, wo ihm von den Fans im heimatlichen Unken ein großer Empfang bereitet wurde. Als es just zu Partybeginn plötzlich Schusterbuben regnete, gab es kurzfristig ein heftiges Gedränge. Denn alle wollten in das vorsorglich aufgestellte, aber für den enormen Ansturm doch zu klein dimensionierte Zelt.

Kraft für die nächste Saison
"Kein Problem", trotzte Reini der Regenfront. "Ich freu mich riesig, dass so viele gekommen sind. Das gibt mir Kraft für die nächste Saison." Da sollte er auch etwas Zeit für die Familie einplanen. Denn als Präsent gab es Saisonkarten auf Lebenszeit für Reini, seine Manuela, den süßen Felix und die kleine Lily sowie für die Eltern des Skistars. Außerdem soll die FIS-Rennstrecke im Heutal nach dem Herbstl benannt werden.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden