Sa, 21. Oktober 2017

Büros in Itzling

22.01.2010 17:35

Metall-Konzern verlegt Zentrale nach Salzburg

Endlich eine gute Nachricht vom Arbeitsmarkt! Der deutsche Familien-Konzern Benteler mit 25.000 Mitarbeitern weltweit verlegt seine Zentrale von Paderborn an die Salzach! Die Büros in der "Science City" in Salzburg-Itzling sind bereits gemietet. Noch im ersten Halbjahr startet hier der Betrieb mit 25 Beschäftigten.

Benteler hat weltweit 150 Standorte in 35 Ländern. In der deutschen Region Ost-Westfalen ist der Familien-Konzern mit 10.000 Mitarbeitern der drittgrößte Arbeitgeber. Weltweit sind sogar 25.000 Beschäftigte für den Konzern im Einsatz, der als Auto-Zulieferer sowie in der Stahl- und Rohrbranche arbeitet.

25-Mann-starke Konezernspitze bald in Salzburg
Und die Geschicke dieses Weltkonzerns werden in Zukunft von Salzburg aus gesteuert! Hier siedelt sich die Konzernspitze mit 25 Mitarbeitern in der Science City in Itzling an. Da mietete Benteler bereits eine ganze Büroetage für die "Benteler International AG". Diese Firma wurde extra für die Leitung des Konzerns von Salzburg aus gegründet. Bei uns lief die Firmen-Ansiedlung bisher streng geheim, aber in Deutschland sind Details bereits im Internet zu lesen.

"Es stimmt, dass der Konzern bei uns eine Niederlassung eröffnet", bestätigt Bürgermeister Dr. Heinz Schaden auf Anfrage. "Eine absolut tolle Sache für die Stadt und ein wichtiger Impuls für die Wirtschaft. Mehr kann ich nicht sagen."

Mit Salzburg verbunden
Hintergrund der Ansiedlung in Salzburg dürfte sein, dass sich die Eigentümer bei uns sehr wohl fühlen. Unter anderem haben die Bentelers Schloss Neuhaus am Kühberg gekauft, das derzeit mit viel Aufwand renoviert wird. Und die Familie ist kunstbegeistert und zählt deswegen auch zu den treuen und regelmäßigen Besuchern der Salzburger Festspiele.

von Robert Redtenbacher, Salzburger Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).