Mi, 13. Dezember 2017

Baubeginn fix

31.12.2009 09:54

Altstadt-Poller wachsen ab März aus dem Boden

Der Baubeginn für die umstrittenen Altstadt-Poller steht nun fest: Ab März 2010 wird die Siemens AG mit dem Bau der Zufahrtsbeschränkung beginnen. Die Kosten dafür sind mit 612.000 Euro veranschlagt. Der zuständige Stadtrat Johann Padutsch zeigt sich zufrieden: "Mit dieser Summe halten wir unseren Kostenplan genau ein."

Die ÖVP und viele Altstadtunternehmer waren dagegen, die SPÖ, die Bürgerliste und die FPÖ dafür. Die Sache ist jetzt entschieden und mit Anfang März nächsten Jahres ist nun auch der Baubeginn fix. Die heftig umstrittenen Poller werden bald die Altstadt abriegeln und die Siemens AG bekam den Zuschlag.

Vieles wurde überlegt, um die Autoflut in Salzburgs Altstadt, immerhin Weltkulturerbe, einzudämmen. Am 8. Juli dieses Jahres fiel im Salzburger Gemeinderat die Entscheidung über "die verkehrliche Neuorganisation für die rechte wie linke Altstadt einschließlich des Mönchsbergs".

Kostenplan eingehalten
Jetzt gab Johann Padutsch bekannt: "Als Bestbieter wurde die Firma Siemens AG, Bereich Building Technologie, in Salzburg ermittelt." Und die Kosten schlagen sich wie folgt nieder: Rund 310.000 Euro für Grabungs- und Installationsarbeiten, die technischen Gerätschaften schlagen sich mit knapp 260.000 Euro zu Buche und für archäologische Begleitmaßnahmen sind 42.000 Euro als Reserve angelegt.

Kronen Zeitung und krone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden