Di, 21. November 2017

Baumfrevel

02.12.2009 11:14

Richard Gere muss 50.000 Dollar Strafe zahlen

Hollywood-Schauspieler Richard Gere ließ auf dem Gelände seines Bed-&-Breakfast-Hotels in Pound Ridge im US-Bundesstaat New York 200 Bäume ohne Genehmigung fällen. Jetzt muss er 50.000 Dollar (über 33.000 Euro) Strafe zahlen, 250 Dollar pro Baum, berichtet die Lokalzeitung "Bedford's Record-Review".

Die Gemeinde ist jedoch nicht böse auf den populären Schauspieler. Im Februar hatten Gere und seine Frau Carey Lowell das kleine Hotel "Bedford Post" in einem renovierten Bauernhof eröffnet, zu dem mehrere Hektar Land gehören.

"Sie haben ein altes verfallenes Grundstück saniert und die Leute waren sehr glücklich darüber. Er ist sehr beliebt bei uns. Sein Sohn geht bei uns zum Sport", sagte der Chefredakteur der Lokalzeitung der "New York Post".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden