Di, 17. Oktober 2017

Karte eingezogen

25.11.2009 10:51

Diebe kennen Code nicht und probieren trotzdem ihr Glück

Wenig geschickt haben sich zwei mutmaßliche Handtaschen-Diebe angestellt: Mit der Bankomatkarte ihres Opfers versuchten sie Geld zu beheben – und das ohne den PIN-Code zu kennen. Viermal gaben sie eine falsche Zahlenkombination ein, dann wurde die Karte automatisch eingezogen.

Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, soll das Duo die Handtasche bereits am 30. Oktober aus einem Einkaufswagen in einem Geschäft in Vösendorf gestohlen haben. Darin befanden sich neben Bargeld und einem Schlüsselbund auch zahlreiche Dokumente und eben die Bankomatkarte.

In Wien-Meidling sollen die beiden dann die erfolglosen Versuche unternommen haben, mit der Karte Geld zu beheben. Wie das Duo den vierstelligen PIN-Code überhaupt erraten wollte, bleibt unklar: Immerhin gibt es 10.000 mögliche Zahlenkombinationen...

Die Polizei bittet um Hinweise zu den mutmaßlichen Tätern unter 059133/3343.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).