Do, 19. April 2018

„Krone“-Ombudsfrau

13.02.2018 06:00

Deutsche Apple-Wertkarte in Österreich nutzlos

Enttäuscht musste ein Leser aus Oberösterreich feststellen, dass er eine in Deutschland gekaufte Apple-Wertkarte in Österreich nicht einlösen kann. Das hat laut dem Technologiekonzern rechtliche Gründe…

Das muss man auch erst einmal wissen! Markus F. aus Oberösterreich hatte als Geschenk für seine Tochter in Deutschland eine iTunes-Wertkarte im Wert von 25 Euro gekauft. Daheim angekommen folgte dann aber die böse Überraschung: Die Guthabenkarte funktionierte nicht. „Ich bin daraufhin in den Apple Store nach Linz gefahren, um diese umzutauschen – leider ohne Erfolg“, schrieb Herr F. der Ombudsfrau. Auch ein Anruf bei der Hotline brachte keine Lösung: „Somit habe ich eine nutzlose Wertkarte, die nur in Deutschland funktioniert, und außerdem 25 Euro in den Sand gesetzt“, so der Leser weiter.

Unsere Anfrage bei Apple brachte auch keine positiven Nachrichten: Die Guthabenkarten seien unter anderem aus urheberrechtlichen Gründen nur im jeweiligen iTunes- bzw. Apple-Store des Landes einlösbar, in dem sie gekauft wurden. Ein regionaler Umtausch von Gutscheinkarten sei außerdem in den Nutzungsbedingungen nicht vorgesehen und würde wohl logistisch den Rahmen sprengen…

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden