Di, 24. April 2018

10 Kilo in 4 Jahren

01.02.2018 06:29

Arbeiten im Stehen kann beim Abspecken helfen

Am Schreibtisch zu stehen statt zu sitzen, kann theoretisch beim Abnehmen helfen - allerdings nur mit Durchhaltekraft. Der Grund: Stehend verbrennt der Körper pro Minute 0,15 Kalorien mehr als sitzend, wie US-Kardiologen jetzt im Rahmen einer sogenannten Meta-Studie errechnet haben.

Ein 65 Kilogramm schwerer Mensch würde demnach in vier Jahren zehn Kilogramm an Gewicht verlieren, wenn er sechs Stunden am Tag steht anstatt zu sitzen. Wem das nicht ausreicht, der kann den Effekt durch "zusätzliche Muskelbewegungen" beim Stehen noch vergrößern, berichten die Mediziner im "European Journal of Preventive Cardiology 1".

Insgesamt 46 Studien ausgewertet
Allerdings nur, wenn diese Muskelbewegungen nicht schnurstracks zum Kühlschrank führen - denn die Wissenschaftler gehen davon aus, dass es beim sechsstündigen Stehen "keine zusätzliche Nahrungsaufnahme" gibt. Für ihre Übersichtsarbeit hatten die Forscher, unklar ob stehend oder sitzend, 46 Studien mit insgesamt rund 1200 Teilnehmern ausgewertet.

"Stehen verbrennt nicht nur mehr Kalorien, die zusätzliche Muskelaktivität wird auch in Verbindung gebracht mit niedrigeren Raten an Herzattacken, Schlaganfällen und Diabetes", sagte Seniorautor Francisco Lopez-Jimenez von der Mayo Clinic in Rochester. "Die Vorzüge des Stehens könnten also über den Gewichtsverlust hinausgehen."

Arbeiten im Stehen macht produktiver
Ende 2015 zeigte eine andere US-Studie mit Callcenter-Mitarbeitern, dass stehend zu arbeiten produktiver mache. Höhenverstellbare Schreibtische oder auch portable Tischaufsätze, die erlauben, das Laptop stehend zu bearbeiten, könnten also auch bei der Jagd nach Geistesblitzen helfen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden