Sa, 25. November 2017

Lästerattacke

12.09.2009 13:47

Mausi tanzte mit „kleinem Finger im Po“

Nach ihren Erfahrungen mit Ratten, Spinnen und Giftspritzen vom Format einer Giulia Siegel im RTL-Dschungelcamp darf Christina "Tanzmausi" Lugner sich nun auch eine Lästerattacke von Désirée Nick im Tagebuch notieren. Die spitzzüngige Kabarettistin attestierte der 43-Jährigen nach ihrem "D.I.S.C.O."-Tänzchen mit Roberto Blanco in der Sendung "Yes we can dance" nämlich, den kleinen Finger im Po gehabt zu haben. Jury-Kollege Joko Winterscheidt vermutete gar zu viel "Cuba Libre" hinter dem heftigen Hüftgewackel.

Die Ex-Ehefrau von Richard Lugner ist am Freitagabend gemeinsam mit dem laut Eigendefinition "zweimal 36 Jahre alten" Roberto Blanco in der ersten Folge der neuen Sat.1-Promi-Tanzshow "Yes we can dance" gegen fünf weitere Tanznummern angetreten – und ausgeschieden. Ihre wilde Interpretation des Ottawan-Hits "D.I.S.C.O" im knallengen blauen Glitzerkostüm konnte nicht überzeugen.

Désirée Nick sagte der Wienerin nach dem Auftritt wörtlich ins Gesicht: "Du hast getanzt, als hättest du den kleinen Finger im Po." Kollege Joko Winterscheidt war zwar netter, er kommentierte, "ich bin umgehauen", fragte aber auch: "Wie viel Cuba Libre?", was das Geständnis entlockte, dass wirklich ein Glaserl - aber Prosecco - im Spiel war.

Ebenfalls nicht weitergekommen sind Comedian Ingo Appelt, der im hautengen Aerobic-Outfit und laut Nick besseren Brüsten als Kader Loth zu "What a Feeling" aus "Flashdance" über die Bühne fegte, Box-Weltmeister Arthur Abraham, der zu "Call on me" von Eric Prydz Aerobic-Damen von seinen Mucki-Armen schaukeln ließ, sowie Claudia Effenberg, die stocksteif versucht hatte, Madonna in "Material Girl" zu imitieren. Auch Letztere wurde übrigens der Prosecco-Laune überführt.

Natürlich ist auch jemand ins Finale geraten: Oliver-Pocher-Ex-Freundin Monica Ivancan und der zwei Köpfe kleinere Volker "Zack" Michalowski zeigten sich zu "Smoke get's in your Eyes" (Ginger Rogers und Fred Astaire) in sinnlicher Eintracht und sicherten sich so den Einzug in die letzte Sendung. Wie auch der 81-jährige Gotthilf Fischer, der gemeinsam mit seiner 29-jährige Tanzpartnerin, der Sängerin Senna Guemmour, für die legendäre Twist-Nummer aus "Pulp Fiction" die Schuhe auszog und in erstaunlicher John-Travolta-Manier abshakte.

In der Show, die von Kai Pflaume moderiert wird, tanzen Prominente bekannte Szenen aus Filmen oder Musikvideos nach. Jeweils vier Tanznummern scheiden aus, zwei kommen weiter ins Finale am 16. Oktober, wo es dann 50.000 Euro für einen guten Zweck zu gewinnen gibt.

Nächsten Freitag um 20.15 Uhr sind am Start: Giulia Siegel, Andrea Kempter, Toni Polster, Ralf Richter, Bürger Lars Dietrich, Patrick Nuo, Tom Gaebel, Guildo Horn und Marcus Schenkenberg.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden