Mi, 25. April 2018

Wieder in Topform!

11.01.2018 14:37

Rosie Huntington-Whiteley oben ohne beim Shooting

Nur sechs Monate ist es her, als Rosie Huntington-Whiteley zum ersten Mal Mama geworden ist. Aber wie viele ihrer Model-Kolleginnen lässt sich auch die schöne Britin nicht lumpen und zeigt schon jetzt wieder Traumkurven beim Oben-ohne-Bikini-Shooting. Und gibt sogar ganz besonders tiefe Einblicke.

Da hat der Paparazzo eindeutig im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt. Als Rosie Huntington-Whiteley während des Oben-ohne-Shootings nämlich ihr Bikini-Höschen in Form zupfte, entblößte die Neu-Mama kurz ihre blanken Brüste. 

Für die Model-Beauty aber kein Problem, zu verstecken hat die 30-Jährige nämlich wirklich nichts. Vor sechs Monaten kam Jack Oscar, der erste gemeinsame Sohn der Britin und des Actionstars Jason Statham, zur Welt, von überschüssigen Babykilos ist bei Huntington-Whiteley aber nichts mehr zu sehen.

Den Beweis für den superheißen After-Baby-Body erbringen nicht nur die Schnappschüsse vom Shooting, sondern auch ein Bikini-Pic, das die Schönheit selbst auf Instagram veröffentlichte. Endlos lange Beine und ein flacher Bauch: Rosie wird ihrem Ruf als Supermodel auch nach einer Schwangerschaft eindeutig gerecht!

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden