Di, 21. November 2017

Er 78, sie 16!

29.05.2009 14:15

Ecclestone feiert mit blutjungem Partygirl

Nach Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat ein weiterer bekannter Herr jenseits der 70 seine Vorliebe für Abende mit blutjungen Mädchen entdeckt. Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hatte eine erst 16-jährige Schülerin im Arm, als er jüngst vor dem Londoner Restaurant Nobu abgelichtet wurde.

Der 78-Jährige hatte mit der jungen Dame, deren Name dem Vernehmen nach Missy Malick ist, in dem Restaurant ihren 16. Geburtstag gefeiert. Für Ecclestone kein Grund zur Aufregung: Das Mäderl sei die Tochter eines guten Freundes. „Sie hat ihren Geburtstag gefeiert und ich war dabei.  Sie ist ja viel zu jung für mich.“

Seit März ist der milliardenschwere Formel-1-Chef von und seiner Frau Slavica geschieden. In Abwesenheit des Paares vollzog ein Gericht in London in einem Schnellverfahren die Trennung. Das Paar war seit 1985 verheiratet und hat zwei Töchter. Die Scheidung war von dem 50-jährigen Ex-Model eingereicht worden - wegen "unzumutbaren Verhaltens". Das Benehmen ihres Mannes habe bei ihr "Stress und Angst" ausgelöst, hieß es in einem für das Gericht erstellten Frage-Antwort-Bogen. Das Vermögen von Ecclestone wird auf 2,4 Milliarden Pfund (2,6 Milliarden Euro) geschätzt.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden