Di, 17. Oktober 2017

Verkäuferin bedroht

28.05.2009 12:13

Tankstellenräuber erbeutet Geld und Vignetten

Mit ein wenig Wechselgeld, ein paar Autobahnvignetten und Tankgutscheinen hat sich am Mittwoch gegen Mitternacht ein Unbekannter bei einem Überfall auf eine Tankstelle in Maishofen (Pinzgau) begnügen müssen. Der Mann, der typischen Pinzgauer Dialekt sprach, hatte die Frau nach Geschäftsschluss beim Verlassen des Shops abgefangen und mit einem Messer bedroht.
Der mit zwei Tüchern maskierte Täter drängte die Bedienstete ins Gebäude zurück und forderte sie auf, den Tresor zu öffnen. Nachdem die Frau mehrmals beteuerte, dass sie diesen nicht öffnen könne, plünderte der Unbekannte die graue Handkasse und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Angestellte blieb beim Überfall unverletzt.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden