Mo, 23. Oktober 2017

In flagranti ertappt

13.05.2009 11:14

Einbrecher aus Lokal verscheucht

Zwei Kriminelle haben Donnerstagnacht versucht, ein Lokal in Korneuburg auszuräumen. Doch Angestellte überraschten sie und schlugen das Gauner-Duo in die Flucht. Jetzt sucht die Polizei mit Phantombildern nach den Verdächtigen. Ein Kriminalist: "Wir sind vielleicht Serientätern auf der Spur und hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung."

Die beiden Täter glaubten anscheinend leichtes Spiel zu haben, als sie in das Lokal einstiegen. Abgesehen hatte es das Gauner-Duo auf die Kasse sowie Wechselgeld. Doch bevor die Kriminellen an das Bargeld kamen, wurden sie von aufmerksamen Angestellten überrascht.

"Sofort flüchteten die Verbrecher Hals über Kopf", berichtete ein Polizist aus Korneuburg. Die Augenzeugen konnten den Ermittlern aber detailreiche Angaben zum Aussehen der Verdächtigen geben. Daher gibt es zwei gute Phantombilder. Ein Gesetzeshüter: "Vielleicht sind die Unbekannten auch schon in anderen Gemeinden aufgefallen." Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 059133/303240.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).