Sa, 20. Jänner 2018

Zwei Finger weniger

12.05.2009 18:40

Schwerer Arbeitsunfall in der Oststeiermark

Opfer eines blutigen Arbeitsunfalls ist am Montag ein 65-jähriger Pensionist in der Oststeiermark geworden. Er wollte mit einer Axt Holz zerkleinern...

Als er eines der Stücke festhielt, geriet er mit seiner linken Hand zwischen Klinge und Holz. Dabei trennte sich der Oststeirer zwei Finger beinahe zur Gänze ab. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz musste der Pensionist per Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen werden.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden