Sa, 18. November 2017

Achte bei „GNTM“

24.04.2009 09:05

Heidi Klum schickt Larissa nach Hause

Sie ist „Austria’s Next Topmodel“ geworden und hat sich auch bei der deutschen Muttershow „Germany’s Next Topmodel“ wacker geschlagen – doch am Donnerstagabend war Endstation für die 16-jährige Larissa aus Österreich. Model-Mama Heidi Klum hat die Hotelierstochter, die im wirklichen Leben bereits seit Wochen wieder die Schulbank in ihrer Kärntner Heimat drückt, am Ende der elften Folge nach Hause geschickt. Doch davor hat Larissa alles gegeben, um die Jury zu überzeugen - doch vor allem beim Shooting lief es nicht besonders für die 16-Jährige...

Sinnlichkeit pur: Für das Foto-Shooting mit Kristian Schuller verwandelten sich die Topmodel-Anwärterinnen in die Stilikonen Marilyn Monroe, Brigitte Bardot, Bettie Page oder Sophia Loren. „Eine Stilikone vor der Kamera darzustellen ist zehnmal schwerer als einfach ein tolles Kleid zu präsentieren“, erklärte der Starfotograf. „Das Model muss mehrere Dinge auf einmal intuitiv koordinieren. Dazu gehört verdammt viel Erfahrung.“ Eine Riesenherausforderung für die Mädchen.

Larissa war dieser Herausforderung nicht wirklich gewachsen: „Was ist denn heute los? Ich muss nur auf der Couch sitzen und bring es einfach nicht zusammen“, wunderte sich die 16-Jährige, die bereits in den Vorwochen viel Kritik von der Jury einstecken musste.

Sara war vom Foto-Shooting total begeistert: „Je länger ich fotografiert wurde, desto mehr Spaß hat es mir gemacht. Ich bin wirklich in meiner Rolle aufgegangen.“ Alles gegeben hat auch Marie, die beim Shooting ihr ganz persönliches Gefühls-„Highlight“ erlebte: „Ich spür meine Beine nicht mehr, mein Unterkörper ist abgestorben, nur meine Hände leben noch ein bisschen.

Jessica hatte ein ungute Vorahnung: „Das war nicht nur nicht mein Tag, das war komplett nicht meine Woche. Das weiß ich. Für mich ist, glaube ich, die Zeit gekommen zu gehen.“ Doch das Gefühl täuscht die 21-Jährige, denn der Abschied ist nur für eine gekommen: Larissa.

Karolina Kurkova half bei der Entscheidung
In der Entscheidungsshow bekam die Jury prominente Unterstützung: Topmodel Karolina Kurkova. „Von Karolina kann man sich sehr viel abgucken“, weiß Heidi. „Sie ist supercool vor der Kamera, kann aber auch ein tolles Lächeln aufsetzen und supersexy sein.“

Sarina gewann erstmals eine Challenge
Sarina zeigte bei einer Challenge - den Mädchen wurden Pickel geschminkt, große Nasen aufgeklebt oder schiefe Riesenzähne verpasst - ganz neue Seiten. Was die Jury natürlich freute. „Sie hat sich sehr gut präsentiert“, fand Peyman Amin. „Vor allem hat sie sich auf eine ganz neue Art präsentiert: sehr gelassen, ruhig und konzentriert. Alles Attribute, die wir bisher nicht von ihr kannten.“

Maria überzeugte auch in London
Unterdessen durfte Maria nach London fliegen, nachdem sie in der Vorwoche vom Fleck weg für ein Covershooting engagiert worden war – und auch über dem großen Teich überzeugte sie Starfotograf Rankin: „I’m happy. I’m really happy.“ Für die Würzburgerin war es eine ganz neue Erfahrung: „Ich sehe ihn eigentlich mehr als Künstler und ich bin ein Teil seines Kunstwerks – das ist echt cool.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden